Skip to main content
AKTUELLES

Online-Sozialwahl – die Politik muss aktiv werden

Die Ersatzkassen und die Bundeswahlbeauftragte für die Sozialwahlen appellieren an die Politik, jetzt die notwendigen gesetzgeberischen Schritte zu unternehmen, damit bei der nächsten Sozialwahl 2023 neben der Briefwahl auch online abgestimmt werden kann.

Aktuelles

„Fremdenführer durch das Labyrinth der Rentengesetze"

Am 2. September ehrte die Deutsche Rentenversicherung Bund die Versichertenberaterinnen und -berater für ihre jahrelange Tätigkeit im Dienste der Versicherten und Rentnerinnen und Rentner.

Aktuelles

Parlament der Deutschen Rentenversicherung Bund tagte in Bochum

Am 26. Juni 2019 tagte die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund in Bochum. Den Film zur Veranstaltung sowie die Beschlüsse, Redebeiträge und andere Pressematerialen zur Sitzung können ab sofort öffentlich eingesehen werden.

Was wir tun

Unsere politischen Positionen

Die Soziale Selbstverwaltung engagiert sich auch politisch: Gegenüber Staat und Interessengruppen tritt sie für die Belange der Rentner, Krankenversicherten und Arbeitgeber ein. Ihre politischen Positionen finden Sie hier.

Was wir tun

„Wer Angehörige pflegt, erwirbt eigene Rentenansprüche“

Die soziale Absicherung von Pflegenden hat sich seit der letzten Pflegereform deutlich verbessert. Der Gesetzgeber zählt ehrenamtliche Pflege bei der Rente jetzt wie Erwerbsarbeit. Wer Angehörige pflegt, erwirbt dadurch also eigene Rentenansprüche.

Aktuelles

Onlinewahlen - Abstimmen per Mausklick

Bisher wurde die Sozialwahlen per Briefwahl durchgeführt. Die Soziale Selbstverwaltung setzt sich dafür ein, dass die Versicherten bei der Sozialwahl 2023 die Möglichkeit erhalten, ihre Stimme auch online abzugeben.

Studie

„Was uns antreibt: Engagiert in der Selbstverwaltung“

Unter dem Titel „Was uns antreibt: Engagiert in der Selbstverwaltung“ veröffentlichte der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) die Ergebnisse einer neuen Studie, welche die ehrenamtliche Arbeit der gewählten Vertreter in den Sozialparlamenten untersucht.

Interaktive Karte

Selbstverwalter vor Ort

In unserer Deutschlandkarte finden Sie die gewählten Selbstverwalter der Ersatzkassen und die Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund in Ihrer Nähe.

internal linkZur Karte
Faktenheft

Soziale Selbstverwaltung

Rund 15,3 Millionen Versicherte haben bei der Sozialwahl 2017 ihre Stimme abgegeben, um ihre Parlamente der Selbstverwaltungen neu zu wählen. Das waren über eine Million mehr als 2011. Die Wahlergebnisse bedeuten ein gestärktes Mandat für die Selbstverwaltung.

Wer wir sind

Das Rentenparlament

Wie die Selbstverwaltung arbeitet und wer bei der Rentenversicherung über die wichtigsten Fragen entscheidet, wird im Video "Das Rentenparlament" erklärt.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!