Skip to main content
Aktuelles
Bundesverdienstkreuz für zwei Selbstverwalter der Deutschen Rentenversicherung Bund

Bundesverdienstkreuz für Ingrid Grabandt-Lahr und Herbert Neumann

22.01.2019


Ingrid Grabandt-Lahr, ehemaliges stellvertretendes Mitglied der Vertreter- und Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund und Herbert Neumann, ehemaliges Mitglied der Vertreter- und Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund haben im Januar den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Mit dieser Auszeichnung wurde ihr langjähriger Einsatz für die Sozialversicherung gewürdigt.

 

Bundesverdienstkreuz für Ingrid Grabandt-Lahr

Bild: Bildarchiv DRV Bund


Ingrid Grabandt-Lahr erhielt ihre Verdienstmedaille am 22. Januar im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus der Gemeinde Engelskirchen. Von 2011 bis 2017 gehörte sie als stellvertretendes Mitglied der Vertreterversammlung und auch der Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund an. Bereits seit 1993 engagiert sie sich als Versichertenberaterin bei der Deutschen Rentenversicherung Bund und von 2005 bis 2017 war sie dort Mitglied im Widerspruchsausschuss. Ihr ehrenamtliches Engagement in der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung genießt hohes Ansehen. Außerdem ist sie Mitglied im Widerspruchsausschuss der Barmer Ersatzkasse und ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Köln.

Herbert Neumann mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Bild: Bildarchiv DRV Bund

Herbert Neumann erhielt sein Verdienstkreuz am Bande am 24. Januar im Rahmen einer Feierstunde in Karlsruhe von der Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Karlsruhe. Er übte zahlreiche Ehrenämter aus, unter anderem war er Stadtrat in Heidelberg. Bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) übte er die Funktionen des Vorstandsvorsitzenden der AOK Heidelberg, des Vorstandsvorsitzenden der AOK Baden-Württemberg sowie seit 1996 des Verwaltungsratsvorsitzenden der AOK Baden-Württemberg und als Mitglied des Verwaltungsrates des AOK-Bundesverbands aus. Von 1974 bis 1980 war er Vorsitzender der Vertreterversammlung der Landesversicherungsanstalt Baden und von 1996 bis 2009 auch Vorsitzender des Verwaltungsrates des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Baden-Württemberg.